Menu

Modell

Erfolgreiche Unternehmensstrategien ableiten mit dem enervis-Auktionsmodell Wind.


modell

Für nähere Informationen sowie ein Angebot zum Auktionsmodell Wind und den Auktionsstudien von enervis nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf.

Der Marktzugang im Windenergiesektor erfordert ab 2017 die Teilnahme an Auktionen. Das bedeutet: es gibt für die Projektplanung und -bewertung keinen gesetzlich vorgegebenen Vergütungssatz mehr. Projektentwickler, Investoren und Finanzierer müssen daher selbst eine belastbare Markt- und Wettbewerbseinschätzung entwickeln. Hierfür bietet enervis mit dem Auktionsmodell Wind ein umfangreiches Analysetool an.

Das Auktionsmodell Wind quantifiziert die Markt- und Wettbewerbssituation der zukünftigen Ausschreibungen für Onshore-Wind und berechnet zeitlich und regional differenziert die erwartete Gebotspreishöhe und -struktur. Zudem können Sondersituationen wie z.B. Projekte im Netzausbaugebiet und Bürgerenergiegesellschaften analysiert werden.

Für die dem Auktionsmodell zugrundeliegenden Datenbanken erheben wir detailliert alle in Deutschland verfügbaren Projekte und Potenziale in der Kurz-, Mittel- und Langfristperspektive. Dafür werden von uns kontinuierlich genehmigte, im Genehmigungsverfahren befindliche und potenziell genehmigungsfähige Windprojekte erhoben und bewertet. Die erwarteten Gebotspreise dieser Kapazitäten werden anhand von detaillierten Kosten- und Ertragsszenarien modelliert. Im Rahmen einer Online-Schnittstelle können unsere Mandanten individuelle Modellannahmen einstellen und die Ergebnisse im Detail auswerten und vergleichen. Alternativ bietet enervis die Erstellung von Auktionsstudien an.

Mit diesem einzigartigen Bewertungsinstrument verschaffen wir unseren Mandanten einen wertvollen Vorsprung im Wettbewerb und optimieren ihre Erfolgsaussichten in den Auktionen für Onshore-Wind. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner

enervis-eckhardt-kuhnhenne


Ansprechpartner

enervis-nicolai-herrmann


enerviews

Der enervis-Newsletter infomiert regelmäßig zu aktuellen Themen des Energiemarktes sowie zum enervis-Veranstaltungs-Programm.

jetzt abonnieren!